skip_to_main_content

Das Märchengarten

Sie finden den Märchengarten bei Odense Å, gleich hinter der Odense Kathedrale und dem Odense Rathaus. Über eine schöne Holzbrücke können Sie den Fluss hinüber zur Rotunde, einer kleinen runden Insel im Garten, überqueren. Je nach Jahreszeit strotzen die Beete hier vor Frühlingszwiebeln, Dahlien und Stauden und man kann auf den Bänken sitzen und die Aussicht genießen. Die gemütliche Holztreppe am Wasser entlang lädt zum Sitzen und Beobachten des Wassers und der Enten ein.

1949 wurde der von Louis Hasselris geschaffene H. C. Andersen-Statue im Garten aufgestellt. In der Nähe im Fluss segelt Erik Heides Skulptur Das Papierboot aus dem Jahr 1985, und im Park gibt es mehrere andere Skulpturen.

Die Pergola der Rotunde, die Brücken im Garten und die Chinesische Mauer wurden mit hochwertigen Materialien entworfen und ausgeführt, die einem Rathausgarten würdig sind. Die ursprüngliche Pergola zeigte ein wunderschönes Muster rautenförmiger Betten.

Der Garten wurde 1876 vom Leseverein angelegt und war zunächst für normale Besucher geschlossen. Der Leseverein war eine Bibliothek für wohlhabende Bürger, die nur Personen mit Zugangskarte besuchen durften. 1942 übertrug der Leseverein den Garten der Gemeinde Odense und es entstand ein komplett neuer Park. Hinter dem Projekt standen die Gartenarchitekten C. Th. Sørensen und P. Wad, in Zusammenarbeit mit dem Architekten B. Helweg-Møller, dem Architekten des Rathauses.