Gut essen

Foto:Jonas Legarth&Johan Joensen
Odense für Foodies

An jeder Ecke tauchen hervorragende neue Restaurants auf – angeblich soll es aktuell in Odense sogar mehr Restaurants pro Einwohner als in Kopenhagen geben. Ob das nun stimmt oder nicht – die Einheimischen essen mehr auswärts als je zuvor und das Angebot ist wahrhaftig beeindruckend.

In Odense lieben wir das Essen und sind neugierig auf neue und traditionelle Gerichte. Restaurants und Gaststätten, Cafés, Gourmet-Erlebnisse, Street-Food-Märkte, fünische Spezialitäten und Produkte, Lebensmittelmärkte und vieles mehr bilden den Rahmen für eine Stadt mit vielen Möglichkeiten, die Welt der Gastronomie zu entdecken.

Fünen wird oft als Dänemarks Speisekammer, Dänemarks Obstgarten und Dänemarks Küchengarten bezeichnet. Diese drei Begriffe bedeuten alle dasselbe - die Produkte auf dieser kleinen Insel in der Mitte des Landes sind etwas ganz Besonderes. Der Boden auf Fünen ist der Nährboden für einige der besten Produkte des Landes.

Inspiration

Ob Sie nun auf Gourmet, Street Food oder traditionelles dänisches Essen stehen, Odense hat alles zu bieten. Sie können auch jeden Mittwoch oder Samstag den Lebensmittelmarkt der Stadt besuchen und frisches fünisches Gemüse oder lokale Käsesorten probieren.
Guten Appetit!